Aktuelles


Studie zu Strategien beim Vergleichen von Brüchen publiziert
18.11.2022

Wie kann man entscheiden, welcher von zwei Brüchen größer ist? Es gibt zwar einen Standardalgorithmus (Hauptnenner bestimmen, Zähler vergleichen), aber Studien zeigen, dass Personen häufig auch andere und effizientere Strategien verwenden und beispielsweise abschätzen statt zu rechnen. In dieser Studie sollten Erwachsene anspruchsvolle Bruchzahlvergleichsaufgaben im Kopf lösen und jeweils ihre Strategie berichten. Die Ergebnisse zeigten, dass sie eine Vielzahl von Strategien verwendeten und ihre Auswahl von den konkreten Zahlen abhängig machten. Die Studie trägt zur Forschung über mentale Zahlverarbeitung bei und ist im Journal of Numerical Cognition publiziert.

Zum Beitrag (frei zugänglich)


Einladung zum Forum TUMpaed and Guests am 25. November 2022
15.11.2022

Schulleiterinnen und Schulleiter, Betreuungslehrkräfte unserer Studierenden im Praktikum sowie alle an Schulentwicklung interessierten Lehrkräfte der Referenzgymnasien und weiterer Gymnasien im
Großraum München sind herzlich zum Forum TUMpaed and Guests am Freitag, 25.11.2022 eingeladen. Das Department Educational Sciences bietet neben Diskussionsrunden auch verschiedene Workshops zu spannenden Themen aus der Unterrichtsforschung an. Unser Lehrstuhl bietet einen Workshop zum Thema "Mathematiklernen mit digitaler Unterstützung" an, bei dem auch digitale Tools vorgestellt werden, die in den Projekten RocketTutor und ALICE:Teach entwickelt bzw. eingesetzt werden. Die Veranstaltung kann als Fortbildung angerechnet werden.


Blockseminar Mathematik, Kunst und Natur gestartet
04.11.2022

Gemeinsam mit der Stiftung Kunst und Natur veranstaltet der Lehrstuhl für Mathematikdidaktik jedes Wintersemester ein Blockseminar in Nantesbuch. Heute starten die diesjährigen Teilnehmer*innen gemeinsam mit Sabrina Schwarzmeier in die Wald- und Moorlandschaft Oberbayerns und machen sich auf die Suche nach der Verbindung aus Natur, Kunst und Mathematik. Wir wünschen viel Spaß!


Pilotphase zur TUM-Projektwoche gestartet
12.10.2022

Im Rahmen der TUM-Projektwochen wird eine Pilotphase zum Projekt „Entwicklung digitaler Tools zum Lernen von Stochastik für den Schulunterricht aus einer multidisziplinären Perspektive“ gefördert. Die Pilotphase zielt auf die Ausgestaltung und Erprobung eines interdisziplinären Lehrformats, das sich an Lehramtsstudierende mit Unterrichtsfach Mathematik, an Studierende der Informatik sowie an Studierende der Fachmathematik richtet. Die Pilotphase findet in Kooperation mit der Professur für Didaktik der Informatik und der Professur für Wahrscheinlichkeitstheorie statt.


Schulbuchanalyse zu Lerngelegenheiten mit Brüchen publiziert
30.09.2022

Beim Übergang von natürlichen Zahlen zu Bruchzahlen müssen Lernende einen Konzeptwechsel vollziehen, da manche der von den natürlichen Zahlen vertrauten Eigenschaften ihre Allgemeingültigkeit verlieren. In der vorliegenden Analyse wurden drei Schulbuchreihen der Klassen 5 bis 7 daraufhin untersucht, ob und in welcher Weise sie Lerngelegenheiten enthalten, die einen solchen Konzeptwechsel unterstützen. 

Zum Beitrag (frei zugänglich)


Anmeldung für Lehrveranstaltungen im WiSe 2022/23
21.09.2022

Die Anmeldung zu unseren angebotenen Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2022/23 ist ab sofort in TUMonline möglich. Übersichten zu unseren geplanten Lehrveranstaltungen finden Sie unter Lehre und Studium. Wir freuen uns, dass wir das Seminar Mathematikdidaktische Vertiefung für die Studiengänge Naturwissenschaftliche Bildung und Berufliche Bildung sowie Wirtschaftspädagogik auch als Blockveranstaltung in Nantesbuch in Zusammenarbeit mit der Stiftung Kunst und Natur anbieten können. Die Plätze dafür sind limitiert. Bei Fragen dazu können Sie sich jederzeit gerne an Sabrina Schwarzmeier wenden.


Kooperation mit der Loughborough University
24.08.2022

Im Juli besuchten Christian Schons und Anselm Strohmaier gemeinsam mit Frank Reinhold (PH Freiburg) als Visiting Fellows die Loughborough University. Auf einem gemeinsamen Workshop zur Analyse von Lernprozessdaten wurde eine Forschungskooperation entwickelt, für die bereits eine finanzielle Förderung eingeworben wurde. Unterstützt wurde der Aufenthalt durch die Research Foundation Flanders (FWO).


Artikel zu den Effekten von Scaffolding in einer digitalen Simulation zur Förderung von Diagnosekompetenzen erschienen
02.08.2022

Im Projekt D1Ma2 (COSIMA) wurde eine Simulation zur Förderung von Diagnosekompetenzen angehender Grundschullehrkräfte entwickelt. In dem Beitrag wurden die Effekte von inhaltsbezogenem sowie strategischem Scaffolding auf das subjektive Erleben und auf die Diagnoseakkuratheit der Lernenden in der Simulation untersucht. Es zeigte sich, dass das Erleben in der Simulation kaum durch die beiden Scaffoldingarten beeinflusst wurde. Fachdidaktisches Scaffolding konnte die Diagnoseakkuratheit im Vergleich zu einer Kontrollgruppe leicht verbessern.

Zum Beitrag (frei zugänglich)


Dr. Strohmaier neues Mitglied im International Committee der PME
26.07.2022

Auf der Jahrestagung der International Group for the Psychology of Mathematics Education (PME) in Alicante, Spanien, wurde Dr. Anselm Strohmaier als Mitglied des International Committees gewählt. Das Gremium besteht aus 16 gewählten Mitgliedern, die Amtszeit beträgt vier Jahre.


Mathemathek
15.06.2022

Liebe Studentinnen und Studenten!
Sie sind eingeladen, unsere Mathemathek (Raum 2907.02.259 in der Marsstraße 20-22) zu nutzen. Dabei handelt es sich um einen Lern- und Arbeitsraum, in dem mathematikdidaktische Arbeitsmaterialien, Bücher und Zeitschriften zu finden sind. Auf unserer Homepage finden Sie unter Lehre und Studium genauere Informationen zur Mathemathek und zu den Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf interessierte Besucher*innen.


Unser Team wächst
01.04.2022

Wir freuen uns sehr, dass Michael D'Erchie ab 1. April unser Team der Mathematikdidaktik verstärkt. Er ist Absolvent des Studiengangs Naturwissenschaftliche Bildung mit der Fächerkombination Mathematik und Physik und forscht nun im Projekt FractAl. Herzlich Willkommen!


Buchkapitel zum Diagnostizieren in digitalen Simulationen erschienen
14.02.2022

In dem Beitrag wird eine digitale Simulation beschrieben, in der (angehende) Lehrkräfte die Mathematikleistung virtueller Schülerinnen und Schüler diagnostizieren können. Die Simulation wurde im Rahmen der DFG-Forschungsgruppe COSIMA konzipiert und wird aktuell im Projekt D1Ma2 weiterentwickelt. Der Beitrag ist im frei verfügbaren Sammelband Learning to Diagnose with Simulations erschienen, in dem weitere in COSIMA entwickelte Simulationen und die mit ihnen verbundene Forschung beschrieben werden.  

Zum Beitrag (frei zugänglich)


Prof. Obersteiner neues Mitglied im Editorial Advisory Board von Learning and Instruction
13.01.2022

Seit Jahresbeginn ist Prof. Obersteiner neues Mitglieder im Editorial Advisory Board der internationalen Fachzeitschrift Learning and Instruction. Die Zeitschrift wird herausgegeben von der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) und ist eine der weitverbreitetsten Zeitschriften im erziehungswissenschaftlichen Bereich.


Studie zur Analyse von Diagnoseprozessen in digitalen Simulationen publiziert
08.01.2022

Digitale Simulationen eignen sich zur Förderung von Diagnosekompetenzen. Um die Förderung während des Prozesses individualisieren zu können, müssen zunächst die Logdaten sinnvoll interpretiert werden. In dieser Studie wurde gezeigt, dass auf der Basis theoretisch relevanter Merkmale des Diagnoseprozesses die Qualität der abschließenden Diagnose vorhergesagt werden kann. Bei der Studie handelt es sich um eine interdisziplinäre Kooperation im Rahmen der DFG-Forschungsgruppe COSIMA.  

Zum Beitrag (frei zugänglich)


Prof. Dr. Kristina Reiss erhält Ehrentitel "TUM Emerita of Excellence"
15.12.2021

Auf der Mitgliederversammlung der TUM Senior Excellence Faculty erhält Prof. Dr. Kristina Reiss von Präsident Hofmann den den Ehrentitel "TUM Emerita of Excellence". Der Titel wird für herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Ruhestand vergeben. Kristina Reiss ist damit neues Mitglied der TUM Senior Excellence Faculty. Wir gratulieren herzlich!


EXIST-Gründerstipendium zur Entwicklung eines Tutorensystem bewilligt
09.12.2021

Mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie des Europäischen Sozialfonds wird im Rahmen des Programms "EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft" das Projekt "RocketTutor" gefördert! Drei Studierende der TU München hatten das Projekt zusammen mit ihrem Mentor Prof. Obersteiner beantragt. In dem Projekt soll ein intelligentes Tutorensystem entwickelt werden, das Schülerinnen und Schüler individuell bei der Vorbereitung auf das Abitur in Mathematik unterstützen soll.

Zur Projektseite


Publikation zur kognitiven Verarbeitung von Bruchzahlen erschienen
10.08.2021

Welche Prozesse spielen sich in unserem Kopf ab, wenn wir mit Brüchen arbeiten? Dieser im Handbook of Cognitive Mathematics erschienene Beitrag gibt einen Überblick über den internationalen Forschungsstand zu dieser Frage. Es werden vorwiegend Studien beschrieben, die kognitiv-psychologische und neurowissenschaftliche Methoden verwenden. Aus einer interdisziplinären Perspektive (Neurowissenschaften und Mathematikdidaktik) werden Implikationen und offene Fragen diskutiert.   

Zum Beitrag


Studienpläne Mathematikdidaktik
19.07.2021

Ab sofort finden Sie hier Studienpläne zur Mathematikdidaktik für alle Lehramtsstudiengänge mit Unterrichtsfach Mathematik. Die darin enthaltenen Lehrveranstaltungsbezeichnungen sind ab dem Wintersemester 2021/22 gültig.


Delia Hillmayr erhält den GEBF-Publikationspreis für Promovierende

08.07.2021

Für ihre Publikation zum Thema digitale Medien hat Delia Hillmayr den Publikationspreis für Promovierende der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) verliehen bekommen. Der Beitrag mit dem Titel "The potential of digital tools to enhance mathematics and science learning in secondary schools: A context-specific meta-analysis" befasst sich mit der Frage, inwieweit sich der Einsatz digitaler Medien im MINT-Unterricht positiv auswirken kann. An dem Beitrag sind mehrere Mitglieder unseres Lehrstuhlteams als Autoren beteiligt.

Zum Beitrag (frei zugänglich)


Studie zu Blickbewegungen von Lehramtsstudierenden beim Einschätzen von Mathematikaufgaben publiziert
21.06.2021

Lehrkräfte sollten in der Lage sein, den Schwierigkeitsgrad von Aufgaben einzuschätzen. Dazu müssen sie die relevanten Merkmalen in Aufgaben erkennen und für ihre Einschätzung berücksichtigen. Die Studie untersucht, inwiefern sich solche Einschätzungsprozesse in den Blickbewegungen angehender Lehrkräfte zeigen.  

Zum Beitrag (frei zugänglich)


TUM-weite Befragung zu Studienbedingungen
02.06.2021

Vom 7. bis 18. Juni findet für Studierende der TUM School of Education die TUM-weite Befragung Studienbedingungen statt, zu der Sie gesondert per E-Mail eingeladen werden. Bitte nehmen Sie daran teil, um die Studienbedingungen an der TUM weiter zu verbessern.


Publikation in Frontiers in Psychology zur disziplinübergreifenden Kooperation
15.05.2021

In dem Opinion Article werden Aspekte disziplinübergreifender Forschung diskutiert. Er basiert auf den Arbeiten der DFG-Forschungsgruppe COSIMA, die sich mit Diagnosekompetenzen im Rahmen der Lehrerbildung und im medizinischen Bereich beschäftigt.

Zum Beitrag (frei zugänglich)


SWM Bildungsstiftung unterstützt Förderprojekt zur Bruchrechnung 
01.05.2021

Die SWM Bildungsstiftung bewilligt die Förderung des Projekts "ALICE: Mathematiklernen gemeinsam unterstützen". In dem Projekt sollen Schülerinnen und Schüler aus Mittelschulen durch eine computerbasierte Lernumgebung mit den Grundlagen der Bruchrechnung vertraut gemacht werden. Genutzt wird dazu ALICE, eine am Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik entwickelte Anwendung für Tablet-Computer.

Zur Projektseite



Neuer Lehrstuhlinhaber – Einladung für Studierende
01.04.2021

Zum April 2021 hat Prof. Dr. Andreas Obersteiner die Nachfolge von Prof. Dr. Kristina Reiss als Inhaber des Lehrstuhls für Didaktik der Mathematik angetreten. 

Anlässlich dieser "Stabübergabe" laden Prof. Obersteiner und Prof. Reiss alle Studierenden mit Unterrichtsfach Mathematik zu einem informellen Meet and Greet ein. Dieses wird am Dienstag, 20. April, um 10:00 Uhr per Zoom stattfinden. Kommen Sie gerne vorbei! Für die Zugangsdaten wenden Sie sich bitte an die Fachschaft Lehrertum oder schicken Sie uns eine kurze Email: ma@edu.tum.de. Wir freuen uns auf Sie!