FracVisET: Untersuchung von Visualisierungen für Brüche mit Eye-Tracking

Das Projekt FracVisET (Investigating Fraction Visualizations using Eye Tracking) beschäftigt sich mit Visualisierungen für Brüche (insbesondere Bruchstreifen). Im Vordergrund steht die Frage, welche Arten von Visualisierungen besonders geeignet sind, um den Aufbau von Größenvorstellungen für Bruchzahlen bei Schülerinnen und Schülern zu unterstützen. Um Rückschlüsse auf kognitive Verarbeitungsprozesse zu ermöglichen, werden u.a. Blickbewegungen mit Eye-Tracking gemessen.

Projektbezogene Publikationen und Präsentationen

Obersteiner, A., Schwarzmeier, S., Alibali, M. W., & Marupudi, V. (2022). Adults' eye movements when comparing discretized or continuous fraction visualizations. In C. Fernández, S. Llinares, A. Gutiérrez, & N. Planas (Hrsg.), Proceedings of the 45th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (Vol. 4, S. 384). PME.

Schwarzmeier, S., Obersteiner, A., Alibali, M. W., & Marupudi, V. (2023). Diskretisierte und kontinuierliche Visualisierungen von Brüchen: Eine Eye-Tracking Studie mit Erwachsenen. In IDMI-Primar Goethe-Universität Frankfurt (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2022: 56. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik. WTM.

Schwarzmeier, S., Obersteiner, A., Alibali, M. W., & Marupudi, V. (2023). Comparing Continuous and Discretized Tape Diagrams of Fractions: An Eye-Tracking Study with Adults. 20th Biennial EARLI Conference.

Schwarzmeier, S., Obersteiner, A., Alibali, M. W., & Marupudi, V. (2023). Why Continuous Tape Diagrams of Fractions are Easier to Process than Discretized ones: Evidence from Adults’ and Children’s Eye-Movements. WOG 2023.

Schwarzmeier, S., Obersteiner, A., Alibali, M. W., & Marupudi, V. (2024). How do people compare visualizations of fraction magnitudes? Evidence from adults’ and children’s eye movements with continuous and discretized tape diagrams. The Journal of Mathematical Behavior, 75, 101160. DOI: 10.1016/j.jmathb.2024.101160