Selina Michel, M.Sc

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Büro: Technische Universität München
Marsstraße 20–22 (Rückgebäude)
80335 München
Raum 468, 4. Stock
Telefon: +49 89 289  25153
E-Mail:  Selina Michel
   

  • Seit 04/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Professur für Wirtschaftspädagogik (Prof. Dr. Manuel Förster), TUM School of Education, Technische Universität München
  • 03/2020 – 08/2021: Initiatorin des BMBF-geförderten Software-Sprints “MentalMentor“
  • 09/2019 – 10/2019: Praktikantin in der Abteilung für Personalentwicklung der Stadtverwaltung Trier
  • Seit 06/2019: Weiterbildungen im Bereich der positiven Psychologie, Autogenem Training, Human Factors, Social Entrepreneurship und Open Social Innovation
  • 04/2018 – 07/2018: Consulting-Projekt bei innogy SE im Rahmen der studentischen Unternehmensberatung
  • 04/2018 – 11/2020: Masterstudium der Psychologie mit Schwerpunkten in Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie und pädagogischer Psychologie an der Universität Trier (Abschluss: Master of Science)
  • 06/2017 – 06/2018: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie, Universität Trier
  • 04/2017 – 12/2017: Praktikantin in der Rechtspsychologie, Wittlich
  • 08/2016 – 09/2016: Forschungspraktikantin am Lehrstuhl für Arbeits-, Betriebs- und Organisationpsychologie, Universität Trier
  • 10/2014 – 04/2018: Bachelorstudium der Psychologie an der Universität Trier (Abschluss: Bachelor of Science)
  • 2013: Allgemeine Hochschulreife, Gymnasium Siegburg Alleestraße, Rhein-Sieg-Kreis

  • Mitarbeit in den Projekten „EuroTeQ – Engineering University“ und Teach@TUM4.0
  • Lehrveranstaltung: Workplace Learning (WiSe 2021)
  • Lehrveranstaltung: Schwerpunkte der Wirtschaftspädagogik (seit WiSe 2021)
  • Mitarbeit im Eignungsverfahren für die Studiengänge Wirtschaftspädagogik I und I
  • Betreuung von Masterarbeiten
  • Eye-Tracking und Emotion-Recognition Forschung

  • Challenge-based Learning und Co-Creation
  • Entwicklung von Einstellungen (z.B. im Bereich der nachhaltigen Entwicklung oder sozialen Verantwortungsübernahme) im Kontext von innovativen Lehrformaten und komplexen Herausforderungen
  • Zusammenarbeit in interprofessionellen Teams
  • Social Entrepreneurship
  • Future Skills
  • Stress, Achtsamkeit und Resilienz
  • Eye-Tracking und Emotion-Recognition