Veranstaltungen

Wie können Eltern durch ihre Beteiligung an schulischen Prozessen ihre Kinder fördern und wie können Schulen Eltern dabei unterstützen? Wir stellen im Rahmen der Jahrestagung der Ansprechpartner „Kooperation Eltern-Schule“ (KESCH) verschiedene Forschungserkenntnisse zum Thema Elternbeteiligung vor und versuchen als Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis zu vermitteln.

Erfolgreiches Lernen begleiten und unterstützen – Schule und Familie Hand in Hand. Die Rolle von Eltern stellt sich in Sachen des schulischen Erfolgs von Kindern immer wieder als relevanter Faktor heraus. Beim Elternfachtag kommen Eltern und Experten zusammen, um sich auszutauschen.

In diesem Jahr sind wir als Arbeitsgruppe Forschungssynthesen am ZIB (ForSynZIB) wieder mit vielen Beiträgen zu interessanten Themen bei der 9. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) vertreten und tauschen uns mit anderen Forschenden zu neuesten Erkenntnissen der Bildungsforschung aus.

Am 29. November 2021 an der ALP Dillingen gibt unsere Arbeitsgruppe Forschungssynthesen am ZIB Einblicke in Forschungserkenntnisse und zeigt, welche Strategien Lehrkräfte zum erfolgreichen Einsatz digitaler Medien im Unterricht verfolgen können.

Wie kann Elternbeteiligung die Motivation von Schüler*innen fördern? Und was können Lehrkräfte und Schulen tun, um Eltern besser einzubinden? Im Rahmen der Reihe IBBW – Wissenschaft im Dialog stellen wir aktuelle Forschungserkenntnisse zum Thema vor und laden Lehrkräfte und Akteur*innen aus der schulischen Praxis zu Austausch und Diskussion ein.

Am 11. November 2021 diskutiert Prof. Doris Holzberger als Expertin bei der digiGEBF Next Generation mit jungen Forschenden zu den Themen Lernsettings, Motivation und Emotion von Schüler*innen und Lehrkräften.

Wir sind dabei! Am 29. Oktober 2021 findet der Tag der offenen Türen der GEBF unter dem Motto "Inside empirische Bildungsforschung" statt. Auf der virtuellen Veranstaltung stellen wir unsere Arbeitsgruppe Forschungssynthesen am ZIB (ForSynZIB) vor und geben Interessierten Einblicke in unsere Arbeit.

Welche Fragen wollten Sie schon immer einer Bildungsforscherin stellen? Im Zuge des Programms Miet an Expert der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) können Sie bis zum 8. November 2021 einen persönlichen Termin mit Prof. Dr. Doris Holzberger vereinbaren.

Bei der Network Gender & STEM Conference 2021 an der University of Syndey haben wir erste Ergebnisse unserer Forschungssynthese Geschlechterspezifische Förderung vorgestellt.

Joshua Polanin (American Institutes for Research) hält am 30. April (14:00 Uhr) einen online-Workshop zum Thema abhängige Effektstärken bei Meta-Analysen. Der Workshop beinhaltet neben theoretischen Inhalten auch praktische Übungen mit R und wird von der Professur für Schul- und Unterrichtsforschung ausgerichtet. Der Workshop ist kostenfrei. Anmeldung unter: suf@edu.tum.de

Informationen zum bestehendem Programm sowie die Anmeldung finden Sie hier.

Zwei Beiträge von Mitarbeiterinnen der Professur für Schul- und Unterrichtsforschung wurden für die 8. Konferenz der GEBF (Gesellschaft für empirische Bildungsforschung) angenommen. Das Motto der Konferenz lautet: „Bildung gestalten- Partizipation erreichen – Digitalisierung nutzen“. Janina Täschner und Delia Hillmayr werden im Rahmen des Symposiums „Zur Genese sozialer Ungleichheit in der Schule“…